Jungk Consult GmbH

09/2017

Umweltverträgliche Nutzung geothermischer Speicher

Bei dem vom Umweltbundesamt initiierten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (FKZ 3717 43 249 0) werden durch die Jungk Consult GmbH gemeinsam mit en Projektpartnern BGD-ECOSAX GmbH und reconsite GmbH die potenziellen Auswirkungen eines "thermischen Einflusses" (Thermal Impact) auf die Beschaffenheit und die Qualität der Ressource Grundwasser ermittelt. Hierzu werden die internationalen Erfahrungen gesammelt, validiert und im Projektteam bewertet. Im Fokus der Untersuchung stehen die durch geothermische Speicher induzierte Beeinflussung von natürlichem sowie thermisch vorbelastetem Grundwasser (z. B. urbane Wärmeinseln). Ebenso werden die wechselseitigen Einflüsse zwischen geothermischen Speichern und durch Schadstoffe kontaminiertem Grundwasser untersucht und bewertet. Bei den Bewertungen der Einflüsse auf das Grundwasser sind oberflächennahe und mitteltiefe geothermische Speicher von besonderem Interesse.

https://www.reconsite.com/innovationen/geothermie/

 

Temperatureffekte im Umfeld eines saisonal betriebenen Wärme-Speichers

 

02/2018 

Grundwassersanierung Teufelspfuhl Bernau bei Berlin

 Die Jungk Consult GmbH wurde mit der fachtechnischen Begleitung der Grundwassersanierung Teufelspfuhl in Bernau bei Berlin beauftragt. Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt des Landes Brandenburg, der Stadt Bernau und der Deutschen Bahn AG unter Verwendung von EU- Fördermitteln.

 

 

10/2018 

Haldenerweiterung Rückstandshalde Hattorf

Das Regierungspräsidium Kassel hat den Antrag der K+S KALI GmbH auf Erweiterung der Rückstandshalde am Standort Hattorf (Philippsthal) genehmigt. Die damit bestehende Entsorgungssicherheit für feste Produktionsrückstände ist eine wesentliche Voraussetzung für den Betrieb des Kaliwerkes.

 

http://www.k-plus-s.com/de/news/presseinformationen/2018/presse-181011.html

Wir waren seit 2013 mit den Leistungen zur Erstellung eines Hydrogeologischen Modells umfassend an der Erstellung der Antragsunterlagen beteiligt und begleiten das Vorhaben weiter.

 

02/2019 

Bauprojekt Freiham- Nord, München

Die Jungk Consult GmbH wurde 2013 mit dem Grundwasserströmungsmodell für den 1. Realisierungsabschnitt des Bauprojektes Freiham- Nord in München beauftragt. 2019 schreiben wir das Modell für den 2. Realisierungsabschnitt fort. Gemeinsam mit dem Büro für angewandte Hydrologie, München berechnen wir den Wasserhaushalt des künftigen Wohnquartiers. Dezentrale  Versickerung und Gründächer sollen neben einer umfassenden Begrünung einen ausgeglichenen Wasserhaushalt ermöglichen.

 https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Stadtplanung-und-Bauordnung/Stadt-und-Bebauungsplanung/Wettbewerbe/Freiham-Nord.html

 

03/2019 

Bohrschlammgruben ÖGP EEG Altmark

Zur fachlichen Bewertung der Flächen mit Bohrschlammgruben im ÖGP EEG Altmark wurde die Jungk Consut GmbH mit der Erstellung eines Handlungskonzeptes beauftragt . In der „Informationsgruppe Bohrschlammgruben“ soll regelmäßig über den Fortgang der Arbeiten informiert werden. 

https://laf.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MLU/LAF/Aktuelles/20190409_Praesentation_Infogruppe_Bohrschlammgruben.PDF

 

Jungk Consult GmbH | info@jungk-consult.de / 030-30208900